Specialized – Cup – 2. Rennen in Kiel

Der Rennstrecke in Kiel war kurvenreich, der Straßenbelag wechselnd und uneben, Steine lagen auf der Strecke und ein Teil der Strecke war in unzulässiger Weise mit Einkaufswagen abgesperrt.

Ich bin froh, dass Jannis nach einigen artistisch anmutenden Schlenkern nicht mit einem dieser Einkaufswagen kollidierte. Kiya hatte Pech und stürzte, weil er von der Pedale abrutschte.
Die U15er – besonders Mika M. und Paul – sind ein starkes und hartes Rennen gefahren. Beim Sturz von 2 Lizenzfahrern in der letzten Kurve vor dem Ziel gelang es ihnen heil an dem Crash vorbei zu kommen und die Plätze 1 und 2 . zu belegen. In Hobby U15 wären sie so oder so auf den Plätzen 1. und 2. gelandet. Die können kraft ihres Potenzials an den Lizenzfahrern vorbei ziehen.
Unser Jüngster – Anton – landete in seinem 2. Rennen  bei den U13er ganz oben auf dem Podium: Platz 1 , Respekt!
Aidan hatte Probleme mit dem Knie, konnte nicht starten  und muss zudem noch eine Woche mit dem Training aussetzen ( Sehnenreizung ). Damit hat er das erste Streichergebnis „auf dem Tacho“.

Ich sehe das bezüglich Aidan so: Jetzt erst recht!

 

 

Die Ergebnisse / 2. Rennen Specialized - Cup / Kiel

U 17

U 15

1. Mika M. – STS
2. Paul P. – STS
3. Oskar B. – Cyclocross – Hamburg
4. Ferdinand Stojilovic
5. Leandro P. – RG – Hamburg
– Kiya : Sturz / ausgeschieden

U13

1. Anton K. – STS
2. Mika M. – STS
4. Leo F. – STS

Kommentare sind geschlossen.